Judo Club Neuenschmidten beim Doppel-Lehrgang in Frankfurt am 21.01.2017

Doppellehrgang in Frankfurt am Main

Am Samstag den 21.01.2017 fuhr der JC Neuenschmidten mit
Leonard Glaser, Lukas Möller, Christian Kauck sowie dem Trainer Thomas Krekel nach Frankfurt zum Techniklehrgang.
Es referierte Wolfgang Biedron 7. Dan aus Schweden und Ulrich Klocke 7. Dan.

Mit einem Aufwärmtraining ging es los.
Themen des Lehrgangs:

• Varianten des Sode-tsuri-komi-goshi - sind auf Weltniveau wieder äußerst stark in Mode

• Kombinieren & Kontern nach Blocken, Übersteigen & Ausweichen - Indirektes Kontern sowie Kombinationen/Finten

• Mit Ideen Halten & überlegt Befreien - Korrekt halten und mit Überlegung befreien aus Haltegriffen

• Tandoku-renshu und Yakusoko-geiko - als Techniktraining, Ausdauertraining und Bewegungsschulung

Der Lehrgang ging von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und war sehr schön, interessant und informativ gehalten.


Am Sonntag, 22.01.2017 fuhren Leonard Glaser, Lukas Möller, Stefan und Thomas Kekel noch mal nach Frankfurt.
Diesmal zum Trainer- und Übungsleiterlehrgang mit den Themen:

• „Pokaljagd“? - Eine Idee, wie man auf eine einfache Art „Kämpfen lernen“ im Verein fördern kann!

• Bewegt ÄLTER werden mit Judo - Wie man bei gesunden, älteren Judoka mit „sanftem“ Bewegungsjudo die Freude am Üben und Bewegen beibehalten/wieder entwickeln kann.

Die zwei Tage waren sehr lehrreich für unser jungen Nachwuchs-Judokas.